TK Aktionen Bedienfeld V4 – TKActions Panel V4

Das TK Aktionen Bedienfeld v4 in deutscher Sprache und optimiert für die deutsche Version von Photoshop in Zusammenarbeit mit Tony Kuyper. Übersetzung und Verkauf durch André Distel hier auf meiner Website.

Die Video Tutorial Reihe “André Distel’s vollständiger Guide zu Luminanzmasken” (Erscheinung: Mitte Juni 2015) erklären den Umgang mit Luminanzmasken und die professionelle Nachbearbeitung in Photoshop im Detail. Beispielvideos aus der neuen Reihe könnt ihr in dem hier aufgeführten Link sehen.

 An English Version of the Panel is available at Tony Kuyper’s website.

 

TK Actions Panel V4 - Deutsch
TK Actions Panel V4 – Deutsch

Die wichtigsten NEUERUNGEN im Schnellüberblick

Das TKActions™V4 Bedienfeld ist ein großer Schritt nach vorne von allen bisher dagewesenen Bedienfeldern. Es gibt eine Reihe grundlegender Veränderungen, basierend auf der Weiterentwicklung von Technologien und der Möglichkeit das Bedienfeld in HTML5 zu programmieren. Die vollständige Anleitung könnt ihr hier als PDF herunterladen. Einige dieser Verbesserungen beinhalten:

1. “Aktionslose” Aktionen – keine separate Installation der Aktionen mehr notwendig (nur CC Version).
2. Smart Buttons – Einprogrammierte Logik um sicherzustellen, dass die Aktion auch ausgeführt werden kann.
3. “Toggle” / Springer Buttons – An- und Ausschalten von Aktionen auf Knopfdruck.
4. Spektrum Reiter Selektionen – Revolutionäre Erstellung von Luminanzmasken am Tonwertverlauf im Bedienfeld.
5. Mittelpunkt “Roll-overs” – Angabe des Tonwertes bei der Luminanzmaskenerstellung.
6. 16-Bit Luminanzmasken Workflow – Vollständiger 16-Bit Workflow der selbst drastische Anpassungen zulässt ohne dabei Pixel zu zerstören.
7. Aktiver Selektions Befehl – Anzeige einer aktiven Selektion, selbst wenn Photoshop diese nicht mehr anzeigen kann.
8. Klarheit – Neue Aktionen flexibel einsetzbar als Mittel zur Kontrastverstärkung.
9. Web Schärfen – Vollständiges Update des Web-Schärfen Bereichs.
10. One-click Photoshop Buttons – Die wichtigsten Photoshop Befehle befinden sich nun direkt im Bedienfeld. Eine Riesenerleichterung für Tablet User.
11. Zusammengefasstes Protokoll – Verkürzt die Ladezeit und spart Speicher beim Arbeiten an großen Dateien.
12. Viele weitere Veränderungen – Noch mehr Aktionen; Sättigungs / Dynamik Bereich Update; Verbesserte “Vorschau”; Performance Verbesserung, etc.

Oberer Teil des Bedienfeldesupper-section
Der obere Teil des Bedienfeldes mit den farbig umrandeten Buttons ist die Kommandozentrale für viele Befehle in Photoshop. Die Farben sollen dabei helfen, die Buttons mit ähnlichen Funktionen zusammenzufügen. Es wird ein wenig dauern bis man mit diesem Bereich vertraut ist. Man erspart sich aber das Klicken durch die Menübefehle und das Merken von Shortcuts, so dass die Buttons dabei helfen werden den Entwicklungsprozess des Bildes zu beschleunigen.

Spektrum Reiter
Der Spektrum Reiter ist der Motor mit dem eine Vielzahl von Luminanzselektionen über das gesamte Tonwertspektrum einfach generiert werden können. Dies ist eine grundlegende Änderung gegenüber den vorherigen Bedienfeldern. Das neue Layout beinhaltet einen Verlauf als Hintergrund. Die Buttons, die Selektionen erstellen sind dem Hintergrund zu angeordnet, so dass Sie ungefähr dem Bereich des jeweiligen Tonwertspektrums entsprechen. Dies ist nicht ganz genau, da einige Buttons so angepasst werden mussten, dass eine Beschriftung erfolgen konnte. Zudem überschreitet das natürliche hineinreichen in angrenzende Tonwertbereiche der Luminanzmasken die Breite der Buttons. Die relative Positionierung der Buttons und ihre Breite sollen eine ungeführe visuelle Darstellung erlauben, um den Benutzer eine einfachere und bessere Auswahl der richtigen Selektion zu geben.

spectrum-tab

Zonenmasken, Halbzonenmasken & Multizonenmasken
Alle Buttons der außermittigen Mitteltöne basieren auf dem Zonensystem. Luminanzmasken des Zonensystems und Selektionen wurden in der Version 3 des Bedienfeldes eingeführt. Die neue Version des Bedienfeldes erweitert deren Anzahl, Gebrauch und Wichtigkeit.

Halbzonenmasken
Wenn die Standard Subtraktionen weiter heruntergebrochen werden, ist es möglich die Standard Lights und Darks Selections weiter zu manipulieren, um zusätzliche Selektionen zu erstellen deren Mittelpunkt zwischen den Zonenmasken liegt. Diese sogenannten Halbzonen sind im Spektrum Reiter oberhalb der Zonenmasken angesiedelt und beginnen mit “1½” und enden mit “8½” (rotes Rechteck, Bild links).

spectrum-tab-with-green-bordered-multi-zone-buttons

Multizonenmasken
Genau so wie Zonenmasken durch Subtrahieren anliegender Selektionen erstellt werden, ist es auch möglich nicht direkt anliegende Selektion zu Subtrahieren um noch mehr Luminanzmasken zu erstellen. Die grün umrandeten Buttons unterhalb der Zonenmasken 1-9 spiegeln genau diese Selektionen wieder.

Farbige Buttons
A
lle oben beschriebenen Luminanzmasken verwenden den RGB Kanal als Ausgangspunkt zur Maskenerstellung. Es kann jedoch auch oftmals hilfreich sein Masken basierend auf den Farben im Bild und nicht der Pixel Helligkeit zu erstellen. Die zwei letzten Zeilen im Spektrum Reiter ermöglichen genau diese Funktion.

Aktionen Reitermiscellaneous-clarity-buttons-with-red-border-2
Orton Lights
— Der sogenannte “Orton Effekt” (benannt nach dem gleichnamigen Fotografen) verwendet einen Weichzeichnungsfilter und verstärkt die Sättigung.

Farben Klonen— Dieser Button erstellt eine Ebene mit der Füllmethode “Farbe”, um die Farbe zu verändern, erhält aber dabei die Textur. Diese Funktion kann hilfreich sein, wenn die Textur des Bildes korrekt ist, nicht aber die Farbgebung.

Lass-es-Leuchten— Die Erstellung der Aktion wird ausführlich in der “Make-It-Glow” Anleitung (Englisch), welche im Download Verzeichnis enthalten ist, beschrieben.

Klarheit−”Klarheit” ist definiert als eine Erhöhung des Kontrasts in den Mitteltönen. Dies hat oft einen schönen Effekt in Bildern, in denen Detail und Textur eine wichtige Rolle spielen.

#1,#2, #3, #4, #5, #6 Buttons— Diese Buttons am unteren Ende des SONSTIGES Bereichs des Bedienfeldes sind programmierbare Buttons, die keine Aktion beinhalten. Sie sind für Benutzer gedacht, die ihre eigenen Aktionen aufnehmen möchten, die in diesen Bereich des Bedienfeldes verwendet werden können.

saturation-section-with-layer-buttons-in-blue-rectangle-2

Sättigung / Dynamik – Der SÄTTIGUNGS/DYNAMIK Bereich erlaubt es dem Benutzer unabhängig, den Farbton und die Sättigung mit Hilfe von entsprechenden Selektionen und Masken anzupassen. Sättigungs Selektionen wählen die Bereiche mit der größten Sättigung im Bild aus und stellen diese als helle Bereiche in der Maske dar. Dynamik Selektionen hingegen zielen auf ungesättigte Bereiche im Bild ab.

web-sharpening-section

Sättigungsmalen – Eine zweite Methode um Farbsättigung hinzuzufügen oder zu entfernen ist durch Sättigungsmalen. Diese Methode ist der des Luminanzmalens sehr ähnlich. Anstatt, dass mit schwarz oder weiß durch eine Luminanzselektion gemalt wird um die Helligkeit anzupassen, wird beim Sättigungsmalen mit einer gesättigten oder auch ungesättigten Farbe durch eine Sättigungs- oder Dynamikselektion gemalt und die gesättigten Tonwerte in bestimmten Farbwerten zu treffen.

Web-Schärfen – Der “Web-Schärfen” Bereich im Reiter “Aktionen” ermöglicht es die Größe, Ausrichtung und Stärke als Parameter festzulegen. Aus diesen Eingaben wird ein für das Internet optimiertes Bild erstellt.

basic-tabBasic Reiter
Der Basic Reiter ist stammt noch aus den Anfängen des TKActions Bedienfeldes. Verschiedene Luminanzmasken sind hier aufgelistet. Die Buttons links geben an, dass durch einen Klick die entsprechende Einstellung mit der Luminanzmaske als neue Einstellungsebene erstellt werden. Kurven steht für Gradationskurven und TWK für Tonwertkorrektur. Die Buttons in “Kanäle” am rechten Rand sind Springerbuttons. Beim ersten Klick wird die entsprechende Maske im Kanälebedienfeld erstellt und erzeugt zudem eine aktive Selektion (für einfache Masken). Bei erneutem Klicken wird die Maske aus dem Kanälebedienfeld entfernt. Der zweite Klick deselktiert allerdings die vorangegangen Selektion nicht. Die Selektion bleibt also beim zweiten Klick erhalten. Alle Luminanzmasken, die über den Basic Reiter erstellt werden sind 16-Bit, so lange das Ausgangsbild ebenfalls 16-Bit ist.

Weiterhin enthalten sind die folgenden Bestandteile mit dem Kauf des Bedienfelds

  • 39-seitige PDF Anleitung in Deutsch zum Gebrauch der Aktionen und des Bedienfeldes.
  • 2 weitere PDFs in Deutsch (Einrichten des Farbarbeitsbereiches in Photoshop, Installation in Photoshop CS6 und CC).
  • 2 deutsche PDF Tutorials von André Distel (Luminosity Masken Workflow in der Praxis – 15-seitige PDF, Mehrere Belichtungen mit Hilfe von Luminosity Masken überblenden – 11-seitige PDF)
  • 14 englische PDF Tutorials von Tony Kuyper (Luminosity Masks tutorial, Luminosity Painting tutorial with the Burn/Dodge action, Lumonisity Mask Triple Play and Advanced Masking tutorial, Painted Masks tutorial, The Magic Mid-tones tutorial, Questions and Answers About Luminosity Masks, Hand-Blending High Dynamic Range, (HDR) Images Using Luminosity Masks tutorial, Saturation Masking tutorial and Photoshop actions, Saturation Painting tutorial and Photoshop action, Make-It-Glow tutorial and Photoshop action, Cloning Color, Retaining Texture tutorial, Cloud Sharpening tutorial and Photoshop action, e-Framing for Soft-Proofing tutorial with the web-sharpening Photoshop actions